Integrative Kinderkrippe „Kleeblatt“

Die integrative Kinderkrippe der IKF ist in Betriebsträgerschaft der Landeshauptstadt München und nimmt Kinder ab der neunten Lebenswoche bis zum dritten Lebensjahr mit Hauptwohnsitz in München auf. Derzeit werden in acht altersgemischten Gruppen an zwei Standorten insgesamt 92 Kinder betreut. Davon können in zwei integrativen Gruppen 6 Kinder mit Behinderung gefördert werden.


Standorte
Sendling/Westpark

Gebührentabelle Hauskonzept Info
Kinderkrippe und Kindergarten – Weilheimer Str. 20
integrativ
Download Gebührentabelle Download Weilheimer Str. 20,
Telefon 089/71007-552
Leitung: Karina Klee 
Karina.Klee@icpmuenchen.de
Kinderkrippe, Kindergarten und Hort Westpark 8a und 8c
Regelkinderkrippe
Download Gebührentabelle Download Am Westpark 8a und 8c
Telefon 089/55296700-100
Leitung: Adam Rzeppa
Adam.Rzeppa@icpmuenchen.de
       

Standort Freimann

     
Kinderkrippe Situlistr. 80
integrativ
Download Gebührentabelle Download

Kinderkrippe Situlistr. 80
Telefon 089/1893563-10
Leitung: Adrijana Badrov

Adrijana.Badrov@icpmuenchen.de

Besuchsgebühren

Die Gebühren der Kinderkrippe sind einkommensabhängig und richten sich nach der Gebührenordnung § 580 der Landeshauptstadt München. Berechnungsgrundlage ist jeweils das Gesamteinkommen des Vorvorjahres. Hinzu kommen die Verpflegungskosten.

Tagesablauf der Kinderkrippe

06:30 Uhr Ankommen in der Frühgruppe und Freispiel
08:00 Uhr Freispiel in den Gruppen
08:30 Uhr Gemeinsames Frühstück und anschließende Körperpflege
09:00 Uhr Morgenkreis, pädagogische Angebote, Einzelförderung, Therapie
11:00 Uhr Mittagessen mit anschließender Körperpflege und Mittagsruhe
13:30 Uhr Aufwachen, Körperpflege und Freispiel
14.00 Uhr Gemeinsamer Nachmittagssnack
14:30 Uhr Pädagogische Angebote und Beginn der Abholzeit
16:30 Uhr Freispiel und Ende der Abholzeit in der Spätgruppe bis 17:00 Uhr

Verpflegung in der Kinderkrippe

Die Kinderkrippe bekommt Vollverpflegung, d. h. Frühstück, ein warmes Mittagessen und den Nachmittagssnack. Die Mahlzeiten werden von unserer eigenen Küche täglich frisch zubereitet.

Eingewöhnung

Kinder im Krippenalter haben basale Bedürfnisse nach Sicherheit, Bindung und Befriedigung ihrer physischen Bedürfnisse. Sie brauchen Menschen, die prompt, adäquat und verlässlich auf ihre emotionalen und körperlichen Bedürfnisse reagieren. Sie stehen noch am Anfang ihrer Identitätsentwicklung, in ihrem Beziehungserleben und im Bindungsaufbau. In dieser sensiblen Phase ist das Erleben von Konstanz und Wiedererkennbarkeit, von verlässlichen Beziehungen und einfühlsamen Reaktionen bestimmend für den weiteren Lebensweg. Wir legen großen Wert auf eine dem jeweiligen Kind individuell angepasste und bewusste Gestaltung der Eingewöhnungsphase.


KITA Finder

Münchner Förderformel