Gemeinsames Dach für alle Töchter:
Spastiker-Zentrum e. V. wird Stiftung ICP München

Der Trägerverein des ICP München, das „Spastiker-Zentrum – Verein zur Förderung spastisch gelähmter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener und anderer Menschen mit Behinderung e. V.“ übergab Ende Januar 2014 alle seine betrieblichen Tätigkeiten und sein Vermögen in eine gemeinnützige Stiftung, die Stiftung ICP München, eine bürgerliche Stiftung des öffentlichen Rechts. Damit erhalten auch alle Tochtergesellschaften des ehemaligen Vereins ein neues gemeinsames Dach und einen neuen rechtlichen Rahmen. Mit diesem kann nicht nur flexibler gearbeitet und gewirtschaftet werden, sondern wird auch das Vermögen nachhaltig gesichert.

Feierliche Übergabe der Stiftungsurkunde
Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand übergab Vertretern der Stiftung im Rahmen einer kleinen Feier in der wunderschönen Glashalle des ICP München die Stiftungsurkunde persönlich.Mit Darbietungen der Kinder und Jugendlichen des ICP München wurde dieser wichtige Schritt in diese neue Ära gefeiert werden. Das ICP blickt mit Stolz auf eine fast 60-Jährige Geschichte, in der es sich zu Aufgabe gemacht hat, Menschen mit Cerebralparesen und Mehrfachbehinderungen ganzheitlich und individuell, integrativ und inklusiv zu fördern.