Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in

Alltagsheld*in werden und die Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in in unserer Luise-Kiesselbach-Fachschule für Heilerziehungspflege der MFZ GmbH absolvieren…
Hierbei handelt es sich um eine 3-jährige Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger*in (staatlich genehmigt)

Ein Beruf mit vielen Tätigkeitsfeldern… 
Der/Die Heilerziehungspfleger*in ist ein wichtiger Begleiter für hilfsbedürftige Menschen. Hierbei liegt der Fokus Ihrer Arbeit auf Menschen mit einer Behinderung, von Kindern und Jugendlichen bis hin zu Senioren. Um Ihnen einen genauen Einblick über den vielseitigen Arbeitsbereich zu geben, erhalten Sie hier eine Übersicht der verschiedenen Tätigkeitsfelder:

  • Integrativen/inklusiven Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten, Hort)
  • Heilpädagogischen Tagesstätten/Wohngruppen für Kinder und Jugendliche
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Schulvorbereitenden Einrichtungen
  • Schulen für Menschen mit Behinderung
  • Ambulant betreutes Wohnen
  • Tagesstätte für Senioren
  • Persönliche Assistenzangebote
  • Beratungsstellen
  • Familienentlastende Dienste

Ziel ist es, Menschen jeden Alters zu einem selbstbestimmten Leben zu befähigen und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Neben der Arbeit mit schutzbefohlenen Menschen ist ein wichtiges Element Ihres Alltages die Zusammenarbeit in einem vielseitigen, interdisziplinären Team mit kompetenten Kolleg*innen. Hier sind ein freundlicher Umgang und ein nötiges Feingefühl ebenso gewünscht, wie in Ihrer täglichen Arbeit mit Menschen mit einer Behinderung.

Willkommen bei der Campus-Ausbildung der Stiftung ICP München
Der spezielle Campus-Charakter der Stiftung ICP München vereint Schule, praktische Ausbildung und Wohnen unter einem Dach. Kurze Wege sorgen für ein effektives Lernen und Arbeiten mitten in München.
Die Stiftung ICP München bietet mit seinen unterschiedlichen Einrichtungen die Möglichkeit, das gesamte Spektrum der Heilerziehungspflege kennenzulernen - ein großer Vorteil bei der späteren Wahl des geeigneten Tätigkeitsfeldes.
Die Ausbildung verläuft sehr praxisorientiert. Durch den regelmäßigen Wechsel von theoretischem und praktischem Unterricht kann das Erlernte sofort in die Praxis umgesetzt und vertieft werden.

Was Sie noch wissen müssen…
Unsere Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in sind:

  • einen mittleren Schulabschluss
  • und ebenso eine der folgdenen Qualifikationen
    • a) abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung
    • b) mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit
    • c) abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit
    • d) mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts
    • e) abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe und
  • die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf
  • Deutschkenntnisse der Stufe B2

Der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife, einer fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife kann mit bis zu einem Jahr auf die Tätigkeit b oder d angerechnet werden.

Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Folgende Unterlagen sollten in Ihrer Bewerbung enthalten sein: Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise über die geforderte schulische und berufliche Vorbildung (beglaubigte Abschrift oder beglaubigter Fotokopie), amtliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate), ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung für einen pädagogischen und pflegerischen Beruf (nicht älter als drei Monate).
Nach Eingang Ihrer Unterlagen laden wir Sie zu einem Aufnahmegespräch ein, bei dem wir Sie gerne persönlich kennen lernen möchten.

Gerne können Sie auch unseren Bewerbungsbogen als PDF herunterladen.

Luise-Kiesselbach-Fachschule für Heilerziehungspflege
Träger MFZ GmbH
Garmischer Straße 241
81377 München

Kontakt und Beratung
Frau Alena Settele
Telefon: 089/71007-113
E-Mail: fachschule.hep@icpmuenchen.de