+++ CORONA: MELDUNGEN ZUR AKTUELLEN SITUATION +++

Generelle Informationen - Update 4.Mai 2021:

In allen Klassen der Luise-Kiesselbach-Förderschule inklusive AQJ/BVJ befindet sich seit Montag, den 22. Februar 2021 im Präsenzunterricht.
Eltern, die für ihre Kinder das Präsenzangebot nicht in Anspruch nehmen wollen, können bei der Schulleitung einen formlosen Antrag auf Beurlaubung von der Präsenzphase des Unterrichts stellen.
Der Unterricht in den BVB- und Fachklassen der Förderberufsschule erfolgt weiterhin in Form des Hybridunterrichts, d.h. einer Kombination aus Präsenz- und Distanzunterricht je nach medizinischer und pädagogischer Notwendigkeit.

Die Kindertageseinrichtungen bleiben geschlossen. Für Eltern, die keine andere Möglichkeit der Betreuung haben, bieten wir eine Notbetreuung zu den gewohnten Zeiten an.

Das Berufsbildungswerk (BBW) führt seit dem 09.01.2021 Präsenzbetrieb unter dem ICP-Hygiene- und Infektionsschutzkonzept durch. 
In allen Klassen der Luise-Kiesselbach-Förder- und Berufsschule ist der schulische Betrieb folgendermaßen geregelt: Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die vom Robert Koch-Institut (RKI) im Internet veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz den für die Regelung maßgeblichen Schwellenwert, so treten dort die von der Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft.

Unterschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an fünf aufeinander folgenden Tagen die vom RKI im Internet veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz den für die Regelung maßgeblichen Schwellenwert, so treten dort die von der Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag außer Kraft.

Wichtige Information für Eltern: Bei einern positiven Testergebnis Ihres Kindes am Wochenende informieren Sie uns bitte sofort unter der Telefonnummer 089 71007-778.
MFZ Freimann und Giesing: Das Besuchsrecht bleibt aufgrund geltender Verordnung weiterhin eingeschränkt. Es ist aktuell aber wieder möglich, dass mehr als eine Person pro Bewohner mit FFP2-Maske zu Besuch kommt. Dabei muss ein aktuelles negatives Testergebnis mitgebracht werden, das nicht älter als 2 Tage sein darf (sowohl PCR-Test als auch Schnelltest dürfen nicht länger als 48 Stunden zurück liegen). Die geltenden Maßnahmen für Werk- und Förderstätten wurden bis 31. Mai 2021 verlängert.

Bei Fragen an die Physiotherapie rufen Sie an unter 089 72013412.

Wir lassen Sie jetzt nicht allein!

Als Mitarbeiterinnen im Psychologischen Dienst möchten wir Sie auch weiterhin unterstützen und bieten Ihnen einen vertraulichen Rahmen für stärkende Gespräche an. Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin für eine psychologische Beratung, gerne auch in Form einer Videosprechstunde. Anleitung Videosprechstunde
petra.wagatha@icpmuenchen.de oder 089 71007 237
pamela.gonzalez@icpmuenchen.de oder 089 71007 231
anna.urban@icpmuenchen.de oder 089 71007 241

Weitere Informationen für Eltern: Hilfreiche Links         Achtsamer Umgang

Haben Sie akute Fragen an unsere Ärztin oder Frau Dr. Bakhshai?

Yasmin.Bakhshai@icpmuenchen.de
oder rufen Sie unter 089-71007 318 an.

Haben Sie Fragen an die Physiotherapie?
physiotherapie@icpmuenchen.de
oder rufen Sie unter 089-71007 318 an.

 
Auf den sozialen Medien Facebook https://www.facebook.com/stiftungicpmuenchen/ und Instagram https://www.instagram.com/stiftungicpmuenchen/ erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten während der Corona-Zeit.