WOHNEN, FÖRDERSTÄTTE, WERKSTATT FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG

Wohnen & Arbeit

AUSBILDUNG & ARBEIT

Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM)

Unsere Werkstatt für Menschen mit Behinderung im MFZ Freimann ist eine Spezialwerkstatt für Menschen mit einer Cerebralparese oder anderen neuroorthopädischen Erkrankungen. Damit die Klientinnen und Klienten einschätzen können, ob unsere Werkstatt für sie die geeignete Einrichtung ist, können sie sich einen ersten Einblick in unsere Werkstatt in einem Eingangsverfahren verschaffen. Gemeinsam mit dem Klientinnen und Klienten erstellen wir in diesem einen Eingliederungsplan, der die Kompetenzen und Ziele der Klientinnen und Klienten erfasst.

Unsere Klientinnen und Klienten nehmen zunächst an einem Grund- und einem Aufbaukurs im Berufsbildungsbereich teil, um die verschiedenen Fertigkeiten, die in der WfbM benötigt werden, zu erlernen. Unsere Ausbilder/-innen schätzen mit den Klientinnen und Klienten seine individuellen Fähigkeiten und Neigungen ein, um die spätere Zuordnung in den richtigen Arbeitsbereich der Werkstatt zu gewährleisten. Neben den arbeitstechnischen Fähigkeiten bezieht der Berufsbildungsbereich auch die Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten wie Körper- und Gesundheitspflege, Verkehrserziehung oder Umgang mit Geld in den Ausbildungsablauf mit ein.

In unserer Werkstatt gibt es folgende Arbeitsbereiche,
in denen die Klientinnen und Klienten tätig werden können:

Bürotätigkeiten und EDV wie

  • Mailings
  • Werbeaktionen
  • Briefgestaltung
  • Postversand
  • Sortieren
  • EDV-Erfassungen
  • Recherchen im Internet
  • Bücherverkauf im Internet
  • Versand
  • Administrationsarbeiten
  • und viele mehr

Montage und Verpackung wie

  • Teil- und Komplettmontage
  • Prüf- und Kontrollarbeiten
  • Verpackungsarbeiten
  • Sortier- und Konfektionsarbeiten
 

Wir sind überzeugt, dass bei dieser Vielfalt für jede/n angehenden Klientin und Klienten das richtige Angebot dabei ist.

Der reine Arbeitsalltag ist allerdings nicht das einzige, was unsere WfbM unseren Klientinnen und Klienten bietet.

Neben der täglichen Arbeit gibt es Projektgruppen in den Bereichen Theater, Zeitung, Politik etc. und gezielte Einzelförderungen nach dem individuellen Förderplan jeder/s einzelnen Klientin und Klienten. Auch Bildungsfahrten z. B. zum Bundestag, werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt.

Ein zusätzliches spezielles Angebot im Rahmen unserer WfbM ist die Möglichkeit, mit therapeutischen Verordnungen die Angebote unserer hauseigenen therapeutischen Praxen (u. a. Physio– und Ergotherapie, Sprachtherapie, Therapie im Bewegungsbad) wahrzunehmen.

Informationsmaterial zum Download

Werkstatt für Menschen mit Behinderung –
Ihr Vorteil als Unternehmen

Vergeben Sie Ihre Aufträge an unsere anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung und profitieren Sie von vielen Vorteilen. Wir erledigen Ihren Auftrag zuverlässig, in hoher Qualität und termingerecht. Außerdem können Sie bis zu 50% des Lohnanteils im Rechnungsbetrag auf Ihre Ausgleichsabgabe absetzen.

In unserer ICP-Werkstatt im Münchner Förderzentrum Freimann arbeiten rund 60 Menschen mit Körperbehinderung, die für unterschiedliche Auftraggeber Produkte montieren, verpacken und versenden. Dabei verfügt unsere Werkstatt über modernste Maschinen und Hilfsmittel.

Bei Fragen zur WfbM

Ihr Ansprechpartner

Herbert Oisch

Leitung WfbM