Schülerwohnheim

Das Schülerwohnheim des ICP München bietet 31 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus unserer Förderschule und Tagesstätte ganzjährig an sieben Tagen der Woche ein Zuhause, deren Wohnort zu weit entfernt liegt oder deren familiäre Situation eine Heimfahrt nicht zulässt.

Wir bieten eine professionelle Betreuung und Pflege der von uns betreuten Kinder und Jugendlichen und verstehen uns auch als Unterstützung und Entlastung für betroffene Familien.

Unser Ziel ist, den von uns betreuten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen während des Aufenthalts in unserer Einrichtung eine Heimat und Geborgenheit zu geben. Dies erreichen wir durch familienähnliche Strukturen der Wohngruppen. Oberstes Ziel unseres pädagogischen Handels ist die Erreichung einer größtmöglichen Selbständigkeit und Lebensqualität in allen Bereichen.
Die Kosten übernimmt auf Antrag der Bezirk Oberbayern im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Zuhause in der Wohngruppe

Die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen verbringen einen sehr großen Teil ihrer Zeit im Wohnheim. Damit sie sich in dieser Zeit bei uns wohlfühlen ist es wichtig, dass sie sich geborgen und zu Hause fühlen und ein Gefühl von Heimat entwickeln. Dazu gehören sowohl stabile Beziehungen der Bewohner untereinander als auch mit den Betreuungspersonen aus den Wohngruppen.

Eine Wohngruppe hat maximal 9 Plätze. Die Gruppenzusammensetzung ist sowohl alters- als auch geschlechtsgemischt. Die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen leben in 1- und 2-Bettzimmern mit eigenem Bad. Jede Wohngruppe verfügt über einen großen Wohnraum mit eigener Küche und ein großzügiges Pflegebad.

Wohngruppe für selbstständige Jugendliche

Die neue Wohngruppe für selbstständige Jugendliche und junge Erwachsene erweitert seit 2011 die Angebotspalette unseres Schülerwohnheims. In dieser Wohnform ist es uns noch besser möglich, die Bewohner auf die Zeit nach ihrer Schullaufbahn vorzubereiten. Besonders viel Wert wird auf Eigenverantwortung und Selbstständigkeit der Bewohner gelegt, die Mitarbeiter dieser Wohngruppe verstehen sich viel mehr als Begleiter und Ratgeber denn als Betreuer.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Mit der Kurzzeit- und Verhinderungspflege bieten wir einen zusätzlichen Service an, der immer wichtiger wird: Eltern, deren Kinder unsere Tagesstätte besuchen, haben die Möglichkeit, ihre Kinder für einen begrenzten Zeitraum in unserm Schülerwohnheim mitbetreuen zu lassen. Damit können sich die pflegenden Eltern auch einmal eine Auszeit gönnen und wissen, dass ihre Kinder bei uns im Schülerwohnheim gut betreut sind.

Diese Leistung kann auch in Anspruch genommen werden, wenn zu Hause die Pflegesituation schwierig ist bzw. ein pflegender Angehöriger für eine begrenzte Zeit ausfällt. Die Kosten hierfür werden auf Antrag von der zuständigen Pflegekasse übernommen.

Kontakt
Ilka Boehm
Pädagogische Gesamtleitung
Telefon: 089/71007-250