KINDERTAGESEINRICHTUNGEN, INKLUSIVE GRUNDSCHULE,
HEILPÄDAGOGISCHE TAGESSTÄTTE, FÖRDERSCHULE,
BERUFSSCHULE, SCHÜLERWOHNHEIM

Bildung &
Erziehung

Bildung & Erziehung

IKF Integrative Kinderförderung GmbH

Für unsere Kleinsten bieten wir insgesamt ca. 420 Plätze in vier Kindertageseinrichtungen mit Krippe, Kindergarten und Hort an.
Drei integrative und eine Regeleinrichtung komplettieren sich gegenseitig und ermöglichen Ihnen als Eltern, das jeweils passgenaue Setting für Ihr Kind auszuwählen.

Kindertageseinrichtungen

Unsere Kitas und unsere Arbeit zeichnen sich durch folgende Schwerpunkte aus:

  • Kompetente und zugewandte Unterstützung, Förderung und Begleitung jedes Kindes
  • Gemeinsames Erleben und Lernen von Kindern mit unterschiedlichen Stärken und Bedürfnissen
  • Förderung der sozialen Kommunikation und des sozialen Miteinanders
  • Erleben von Diversität als normalen Bestandteil unseres täglichen Miteinanders
  • Umfassendes Raumangebot, um neue Kenntnisse, Fertigkeiten und soziale Verhaltensstrukturen aufzubauen und zu sichern
  • Interdisziplinäre Teams für intensive Zusammenarbeit, Vernetzung und professionellen Austausch
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Familien
  • Individuelle Beratung der Eltern hinsichtlich des passenden Betreuungsangebotes für ihr Kind
  • Vernetzung mit der Förderschule und heilpädagogischen Tagesstätte der Stiftung ICP, um jedem Kind mit Beeinträchtigung ein passendes Entwicklungsumfeld anbieten zu können

Inklusive Grundschule

In unserem inklusiven Luise- Kiesselbach-Haus für Kinder in der Garmischer Straße ist neben dem Kinderhaus mit Kindergarten und Hort auch unsere inklusive Grundschule verortet. Es handelt sich hierbei um eine einzügige Grundschule, in der Schüler und Schülerinnen mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam lernen. Durch die enge Vernetzung mit dem Kinderhaus schaffen wir hier einen optimale Lern- und Entwicklungsort für Ihr Kind. Unsere kooperative Ganztagsbildung des inklusiven Luise-Kiesselbach-Hauses (Kindergarten – Schule – Hort) zeichnet aus:


  • Konkrete Umsetzung von Inklusion durch die konzeptionelle und organisatorische Verbindung von Kindergarten – Schule – Hort
  • Bereichsübergreifende Bildung, Erziehung und Förderung
  • Altersgerechte Beschulung in einer staatlich anerkannten Grundschule und Unterstützung in der altersgemäßen Entwicklung in den Bereichen soziales und kulturelles Lernen, Motorik, musische und kreative Fähigkeiten
  • Klassengröße von max. 18 Schüler/-innen ermöglicht lernzieldifferenten Unterricht
  • Pro Jahrgangsstufe eine gute Betreuung durch eng im Austausch stehende Klassenlehrkräfte und Hortmitarbeitende
  • Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie werden durch den therap. Fachdienst der Stiftung ICP München vor Ort angeboten


Gerne können Sie sich detaillierter über unsere Kindertageseinrichtungen und inklusive Grundschule auf der Homepage der IKF GmbH unter www.ikfmuenchen.de informieren und jedes Haus für sich kennen lernen. Zudem freuen wir uns über Besuche und bieten persönliche Gespräche vor Ort an.

Informationsmaterial zum Download

Bei Fragen zur IKF - Integrative Kinderförderung GmbH

Ihre Ansprechpartnerin

Astrid Barrios

Pädagogische Leitung IKF

„Unsere Kinder sind alles kleine Persönlichkeiten, die bei uns voneinander und gemeinsam miteinander lernen und soziales Miteinander erleben. Möglich wird das durch ein fachlich kompetentes Team, in dem wir uns permanent austauschen und durch eine gute Elternarbeit.“
Adrijana Badrov
Leiterin integrative Kinderkrippe Kleeblatt Freimann
„Unsere Kinder sind alles kleine Persönlichkeiten, die bei uns voneinander und gemeinsam miteinander lernen und soziales Miteinander erleben. Möglich wird das durch ein fachlich kompetentes Team, in dem wir uns permanent austauschen und durch eine gute Elternarbeit.“
Adrijana Badrov
Leiterin integrative Kinderkrippe Kleeblatt Freimann