KINDERTAGESEINRICHTUNGEN, INKLUSIVE GRUNDSCHULE, HEILPÄDAGOGISCHE TAGESSTÄTTE, FÖRDERSCHULE, BERUFSSCHULE, SCHÜLERWOHNHEIM

Bildung & Erziehung

Bildung & Erziehung

Luise-Kiesselbach-Förderschule

Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

Vorschulbereich Schulvorbereitende Einrichtung (ab dem 4. Lebensjahr bis zum Schuleintritt)

Gezielte Vorbereitung auf eine erfolgreiche Einschulung durch Anbahnung schulrelevanter Fähigkeiten wie

  • Selbstständigkeit und soziales Lernen
  • Konzentration und Ausdauer
  • Sprache und Unterstützte Kommunikation

Grundschulstufe (Jahrgangsstufe 1 – 4)

  • Diagnose-Förderklasse möglich (Klassen 1, 1A und 2)
  • Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht
  • Musik, Kunst, Werken, Ethik, Religion und Sport

Mittelschulstufe (Jahrgangsstufe 5 – 9)

  • Grundlegender Unterricht
  • Ernährung und Soziales
  • Orientierungspraktika
  • gezielte Vorbereitung auf den Übergang „Schule und Beruf“
  • Geschichte, Politik, Geographie
  • Natur und Technik
  • Englisch
  • Informatik

Berufschulstufe (Jahrgangsstufe 10 – 12)

3-jähriger Vollzeitunterricht zur Erfüllung der Berufsschulpflicht mit den Lernbereichen:

  • Beruf und Arbeit
  • Freizeit
  • Leben in der Gesellschaft
  • Mobilität
  • Persönlichkeit und soziale Beziehungen
  • Wohnen
  • Sport und Bewegung
  • Religion / Ethik

Unser schulisches Konzept

  • strukturierter Tages- und Wochenablauf: Unterricht, Therapien und HPT-Zeit werden kindorientiert in einen Tages- und Wochenablauf eingebunden
  • räumliche „Inseln“ bestehend aus Klassenzimmer, HPT-Raum, Ruheraum und Therapieraum
  • interdisziplinäres Team, bestehend aus den Berufsgruppen Förderschule, (Heil-)Pädagogik, Therapie und weiteren Fachkräften arbeitet gemeinsam im Team der Insel
  • integrativer Unterricht in jahrgangs- und lehrplanübergreifenden Klassen
  • unterschiedliche Bezugslehrpläne: Rahmenlehrplan für den Förderschwerpunkt Lernen, Lehrplan für den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung
  • differenzierter Unterricht in leistungshomogenen Kleingruppen
  • förderdiagnostischer Unterricht orientiert an individuellen Förderplänen
  • SMB-Förderung (Sinne – Motorik – Bildung) für Kinder und Jugendliche mit komplexen Beeinträchtigungen
  • Therapieangebot: Ergo-, Sprach- und Physiotherapie
  • Sport und Schwimmen in Zusammenarbeit mit der Physiotherapie
  • auf Wunsch Wohnen in unserem Schülerwohnheim
  • auf Wunsch umfassende Ferienbetreuung durch die Heilpädagogische Tagesstätte
    (lediglich 3 Wochen Schließzeit im Jahr)
  • Durchlässigkeit zur inklusiven Luise-Kiesselbach-Grundschule
  • Möglichkeit des Abschlusses im Förderschwerpunkt Lernen
  • Zusammenarbeit mit der Luise-Kiesselbach-Förderberufsschule; verlängerter Bildungsweg bis zum Mittelschulabschluss
  • Schülerbeförderung mit Taxidienst

Flyer zum Download

Informationsmaterial zum Download

Bei Fragen zu den Luise-Kiesselbach-Schulen

Ihre Ansprechpartner/innen

Förderzentrum körperlich-motorische Entwicklung und Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung

Wolfgang Meierhofer

Schulleitung der Luise-Kiesselbach-Schulen

Reinhilde Hermann

Stellvertretende Leitung/Schulaufnahme

Margit Höglinger

Sekretariat Luise-Kiesselbach-Schulen

Jedes Kind erhält den Unterricht, den es braucht.

„Unser Unterricht an der Luise-Kiesselbach-Schule findet in Gemeinschaft statt, ist an der Lebenswelt der Schüler orientiert und auf Kompetenzerwerb ausgerichtet. Es ist unser besonderer Anspruch, den Unterricht so zu gestalten, dass wir jedem unserer Schüler und Schülerinnen gerecht werden.“

Kai Habenreich
Lehrer an der Luise-Kiesselbach-Förderschule

Jedes Kind erhält den Unterricht, den es braucht.

„Unser Unterricht an der Luise-Kiesselbach-Schule findet in Gemeinschaft statt, ist an der Lebenswelt der Schüler orientiert und auf Kompetenzerwerb ausgerichtet. Es ist unser besonderer Anspruch, den Unterricht so zu gestalten, dass wir jedem unserer Schüler und Schülerinnen gerecht werden.“

Kai Habenreich
Lehrer an der Luise-Kiesselbach Förderschule